AVM veröffentlicht Labor-Update für FRITZ!Box 6820 LTE, 6890 LTE und 7581

AVM Logo

AVM hat aktuell eine neue Labor-Firmware für die FRITZ!Box 6820 LTE und FRITZ!Box 7581 veröffentlicht. Für den Download der Firmware-Files dient die Labor-Website bei AVM als Anlaufstelle bzw. der FTP-Server von AVM.

Der Changelog der Aktualisierung findet sich hier. Es handelt sich bei dem Update noch nicht um FRITZ!OS 7, wie bei allen Labor-Updates zuvor auch. Die Updates tragen die Versionsnummern 6.98-61535 bzw. 6.98-61351.

Update: Auch die FRITZ!Box 6890 LTE wurde aktuell mit einem neuen Update versorgt.

Es soll laut AVM folgende Anpassungen gegeben haben:

LTE

  • Verbessert – Neue Software für das Mobilfunkmodem mit diversen Fehlerbehebungen und Optimierungen
  • Behoben – Modemstatus teils inkorrekt auf Übersichtsseite und LTE-Seiten angegeben
  • Behoben – Frequenzen werden in LTE-Informationen teils falsch angegeben
  • Behoben – Fallback-Software des Mobilfunkmodems wurde nach Update nicht zurückgesetzt
  • Verbessert – Stabilität von Mobilfunkverbindungen erhöht
  • Behoben – Inkonsistenzen in Zellenliste nach Reboot des Gerätes
  • Behoben – Unzulässige RSRP-Werte im CA-Fall

System

  • Verbessert – Übersetzungen für en, es, it, fr, pl und nl vervollständigt
  • Behoben – möglicher Absturz beim Ausführen der Security-Diagnose
  • Verbessert – Stabilität erhöht

Eine Labor-Firmware sollte nicht auf Produktiv-Systemen eingesetzt werden. Zudem sollte zwingend an ein Backup vor dem Einspielen der neuen Firmware gedacht werden.

Mehr dazu

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.