„Bezahlung nach 30 Tagen“ startet bei PayPal

Paypal

Ab heute führt PayPal die neue Zahlungsoption „Bezahlung nach 30 Tagen“ ein und erweitert somit sein „Später Bezahlen“-Angebot in Deutschland.

Der neue Service soll in den kommenden Wochen für Kunden im PayPal-Konto sichtbar sein. Die User können dann beim Onlineshopping „Bezahlung nach 30 Tagen“ – für Einkäufe bis zu 1.000 Euro – in ihrem PayPal-Konto auswählen.

Der Betrag wird automatisch nach 30 Tagen per Lastschrifteinzug abgebucht, Kunden müssen also keine Überweisung mehr tätigen. Das Fälligkeitsdatum und der ausstehende Betrag können im PayPal-Konto eingesehen werden und PayPal informiert vor anstehenden Abbuchungen per E-Mail. Auch besteht jederzeit die Möglichkeit, den gesamten Betrag vor Ablauf der 30 Tage zu begleichen.

Gut zu wissen: PayPal erhebt grundsätzlich keine Säumnisgebühren auf alle „Später Bezahlen“-Angebote weltweit. Zusätzlich sollen die Nutzer demnächst die Möglichkeit haben, das Fälligkeitsdatum – vor Ablauf der 30 Tage – gegen eine Gebühr einmalig zu verschieben.

TF Bank startet mit Apple Pay

Apple Pay Volksbanken

Die Direktbank TF Bank bietet ihren Usern mit Apple Pay ab sofort eine weitere Zahlungsweise für die Mastercard an. Ab sofort steht den Nutzern der gebührenfreien Mastercard Gold der TF Bank auch die kontaktlose Zahlungsweise Apple Pay zur Verfügung. Apple…27. Januar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. ChrisHa 🍀

    Das Feature hatte ich schon Anfang letzter Woche verfügbar…

    1. jonas 🏆

      Wurde bestimmt nach und nach freigeschaltet

  2. jonas 🏆

    Ein kleiner Kredit sozusagen. Schufa wird hellhörig.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.