Call-by-Call und Preselection werden verlängert

Phone Telefon Festnetz

Auch in den kommenden zwei Jahren können Verbraucher in Deutschland weiterhin die „Sparvorwahlen“ Call-by-Call und Preselection nutzen.

Die Deutsche Telekom und der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e. V. haben sich darauf verständigt, die sogenannten Betreibervorauswahlen bis zum Jahresende 2024 möglich zu machen. Das bisher geltende freiwillige Abkommen zwischen den beiden Partnern wird damit um weitere zwei Jahre verlängert.

Bei beiden Diensten Call-by-Call und Preselection können Telekom-Kunden für einzelne Telefongespräche mit Vorwahl einer 010xy-Nummer einen anderen Verbindungsnetzbetreiber auswählen. Dieser leitet das Gespräch durch sein Netz und rechnet mit dem Endkunden ab.

Genutzt werden kann die neu getroffene Vereinbarung von Telekom und VATM ab sofort von allen Anbietern von Betreibervorauswahlen. Dies gilt nicht nur für die mehr als 170 im Verband organisierten Mitglieder. Die Telekom wird den Dienst nur gegenüber denjenigen Unternehmen weiterhin erbringen, die über den VATM der Vereinbarung beigetreten sind.

Neuer Bestpreis: 38 GB Vodafone Allnet-Flat für 12,99 Euro mtl. – Aktion erneut verlängert!

Telefon Telefonie Telefonieren Tarif 3

Ab sofort steht bei freenet über Vitrado ein interessanter Tarif-Deal im Vodafone-Netz zur Verfügung. Immerhin 38 GB Datenvolumen sind dabei enthalten. [update_box]Die Aktion wurde erneut verlängert: Der Tarif wird noch bis zum 20.06.22 um 22 Uhr zur Verfügung stehen.[/update_box] So…15. Juni 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Hugo 🍀

    Wofür braucht man noch so etwas ?

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.