Vodafone CallYa Flex: Mehr Datenvolumen ab 15. Oktober

Vodafone Header 3

Wir hatten bereits erwähnt, dass Vodafone seinen CallYa-Tarifen mehr Datenvolumen verpassen wird. Auch wenn das Unternehmen in seiner heutigen Pressemeldung zu den Neuerungen nur seine klassischen CallYa-Tarife erwähnt hat, sind auch Anpassungen für CallYa Flex geplant.

Mit CallYa Flex können sich Kunden über eine (bescheidene) App ihren Tarif selbst zusammenstellen und diesen vor allem immer wieder im aktuellen Abrechnungszeitraum vergleichsweise kostengünstig mit Datenvolumen oder Einheiten auffüllen.

Ab dem 15. Oktober 2019 wird CallYa Flex folgende Daten-Tarifoptionen zu den bisher bereits gültigen Preisen erhalten:

  • 1 GB (statt 500 MB)
  • 1,5 GB (statt 1 GB)
  • 3 GB (statt 2,25 GB)
  • Inklusiv-Einheiten ab dann zum Telefonieren und Simsen ins EU-Ausland nutzbar

Für 9,99 Euro pro vier Wochen gibt es bei Vodafone CallYa Flex also zukünftig zum Beispiel 3 GB Datenvolumen (LTEmax) und 50 Einheiten (Minuten/SMS).

Zu CallYa Flex →

Sim Card
Auf der Suche nach einem neuen Mobilfunktarif10. Oktober 2019 JETZT LESEN →

In unserem Tarifvergleich für Mobilfunktarife kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um bestmöglich zugeschnittene Tarife zu finden.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).