Corona-Warn-App: Version 2.0 kommt mit QR-Check-ins

Corona Warn App Header

Die Corona-Warn-App steht kurz vor einem Update auf Version 2.0 und mit diesem wird es wohl auch ein Check-In-System mit QR-Codes geben. Corona-Apps, die das bieten, stürmen seit ein paar Wochen die Charts – Luca war sehr populär.

Finde ich eine gute Idee und wurde von vielen Ländern schon im Sommer 2020 umgesetzt. In Deutschland ist man aber gerne etwas langsamer mit solchen Ideen und daher werden die Check-ins bei Restaurants und Co. erst im Frühjahr 2021 richtig anlaufen. Ein Datum für Version 2.0 der Corona-Warn-App gibt es nicht.

Das Problem mit bisherigen Lösungen: Friseure und Restaurants haben oft einfach nur die Daten auf einen Zettel geschrieben, der dann irgendwo am Eingang für alle sichtbar lag. Besucher haben gerne auch mal falsche Namen und Adressen in die Listen eingetragen und die Kontaktverfolgung war oft gar nicht erst möglich.

Mal schauen, wann die Version fertig ist, laut Github sind wir so bei 75 bis 85 Prozent (je nach Plattform). Sobald das Update da ist, werden wir berichten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.