Crashtest: Bestnoten für den Volkswagen ID.5

Vw Id5 Detail Header

Die neuen Volkswagen-Modelle ID.51, Polo und Taigo haben mit jeweils fünf von fünf möglichen Sternen die bestmögliche Bewertung beim Euro NCAP (European New Car Assessment Programme) erhalten.

Die Prüfer beurteilten in dem etablierten Crashtest das vollelektrisch angetriebene Elektro-SUV-Coupé in allen vier untersuchten Kriterien als sehr tauglich beim Schutz von erwachsenen Insassen, Kindern und ungeschützten Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmern sowie in Bezug auf serienmäßige Assistenzsysteme.

Im Bereich „Insassenschutz für Erwachsene“ kam der vollelektrische ID.5 auf 93 Prozent der möglichen Wertungspunkte, Polo und Taigo gar auf 94 Prozent. Die Bewertung basiert unter anderem auf Frontal-, Seitenaufprall- und Schleudertrauma-Versuchen. Anhand der Crashtests und einer Beurteilung der Maßnahmen für eine möglichst schnelle Rettung und Bergung wurde für den ID.5 das gute Resultat ermittelt.

Beim „Schutz von Kindern“ erzielte der ID.5 ein Ergebnis von 89 Prozent. Diese Bewertung basiert auf drei Aspekten: Neben dem Schutz, der durch Kinderrückhaltesysteme beim Frontal- oder Seitenaufprall gewährt wird, stehen auch die Möglichkeiten für die sichere Befestigung von Kindersitzen verschiedener Größen sowie die Ausrüstungen, die ein Fahrzeug zum Transport von Kindern bietet, im Fokus.

VW ID.5 punktet bei den Assistenzsystemen

Auf dem Gebiet der „Assistenzsysteme“ erhielt der ID.5 immerhin 85 Prozent der möglichen Wertungspunkte. Das liegt vor allem daran, dass serienmäßig unter anderem eine Müdigkeitserkennung, Notbremsassistent „Front Assist“ mit City-Notbremsfunktion, Fußgängererkennung, Spurhalteassistent „Lane Assist“, optische und akustische Gurtwarner (in der ersten Sitzreihe) sowie die Sitzplatzbelegungserkennung (in der zweiten Sitzreihe) berücksichtigt und positiv bewertet wurden.

Zusätzlich zum Insassenschutz von Fahrzeugen prüft die Euro NCAP auch, wie gut automatische Notbremssysteme ungeschützte Verkehrsteilnehmende (Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer) bei einer drohenden Kollision schützen können. Der „Front Assist“, der im ID.5 serienmäßig an Bord ist, kann diese Verkehrsteilnehmer laut Euro NCAP „gut“ erkennen. Beim Schutz von Fußgängerinnen und Fußgängern sowie Radfahrerinnen und Radfahrern erzielte der ID.5 ein Ergebnis von 76 Prozent.

Details zu den jeweiligen Tests sind öffentlich einzusehen.

Volvo testet kabelloses Laden für Elektroautos

Volvo Wireless Charging Header

Die für mich ideale Vorstellung (und das erlebe ich tatsächlich häufiger bei den Testfahrten) ist, dass das Elektroauto so nebenbei im Alltag geladen wird. Sei es bei einem Besuch bei IKEA, im Supermarkt oder einem Aufenthalt bei meinen Eltern. Das…3. März 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.