Dropbox: Nur noch drei Geräte für Basic-Nutzer

Dropbox Logo

Dropbox zieht die Daumenschrauben für Basic-Nutzer etwas fester. So können diese seit März 2019 maximal drei Geräte gleichzeitig mit ihrem Dropbox-Account verbinden.

Wenn die Nutzer das Gerätelimit erreicht haben, können sie anpassen, welche drei Geräte mit dem Dropbox-Konto verknüpft sind. Das funktioniert wie hier beschrieben.

Immerhin bleiben bestehende Verbindungen aktiv. So heißt es seitens Dropbox:

Wenn Sie als Basic-Nutzer bereits vor März 2019 mehr als drei Geräte verknüpft hatten, bleiben diese Verknüpfungen zwar bestehen, Sie können jedoch keine weiteren Geräte mehr verknüpfen.

Dropbox Plus- und Professional-Nutzer können eine unbegrenzte Anzahl an Geräten verknüpfen.

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.