DSGVO: aboalarm versendet Datenauskunftsforderungen kostenlos

Die DSGVO soll ab dem 25. Mai 2018 die Datenschutzrechte von Verbrauchern stärken, indem Unternehmen ab Inkrafttreten der Verordnung zu Auskünften rund um die Verwendung personenbezogener Daten verpflichtet sind.

Nutzer von aboalarm können ab diesem Tag auf einer speziellen Landingpage eine Datenauskunfts-Anfrage kostenlos an ihre Anbieter senden.

Zudem soll die Forderung zur Auskunft über die Nutzung personenbezogener Daten ab 1. Juli 2018 serienmäßig in die von aboalarm versendeten Kündigungsschreiben integriert werden.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.