DuckDuckGo setzt auf Apple Maps

Pizza In Cupertino 1 2

Wie die Suchmaschine DuckDuckGo aktuell verkündet, setzt man ab sofort auf Apple Maps. Zum Einsatz kommt dabei das MapKit JS Framework. Der Grund dafür ist einfach: DuckDuckGo ist eine auf Datenschutz bedachte Suchmaschine.

Mit den Apple Karte bekommt man eine skalierbare Lösung an die Hand, welche ebenfalls ihren Fokus auf Datenschutz legt. Ganz im Gegensatz zum Platzhirsch Google Maps. So heißt es:

Natürlich erstreckt sich unsere strenge Datenschutzrichtlinie, keine personenbezogenen Daten zu sammeln oder weiterzugeben, auch auf diese Integration. Wir senden keine personenbezogenen Daten wie beispielsweise die IP-Adresse an Apple oder andere Dritte.

Bei lokalen Suchen, bei denen Ihre ungefähren Standortinformationen von Ihrem Browser an uns gesendet werden, werden sie sofort nach der Nutzung verworfen. Sie sind immer noch anonym, wenn Sie auf DuckDuckGo karten- und adressbezogene Suchen durchführen.

DuckDuckGo mit Apple Maps in Aktion:

Search for an address

Search for a geographical place

Search for a local business

Search for a type of business

Search for places nearby

Mehr dazu

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.