• E-Mobilität: BMW möchte mehr Hilfe vom Staat

    Bmw I3 I3s 2018 Header

    Am 24. Juni findet ein Gipfeltreffen statt, in dem die Chefs der Autokonzerne im Kanzleramt erwartet werden. Kurz vorher berichtet nun der Spiegel über ein Papier (bzw. einen Forderungskatalog), der in den zuständigen Ministerien die Runde macht und von BMW stammt. 16 Seiten sind es wohl geworden.

    BMW sieht die Chance, dass Deutschland die Chance hat, Marktführer bei der E-Mobilität zu werden. Jedoch benötigt es eine „ganzheitliche Förderkulisse“ und das bedeutet für BMW unter anderem: Günstigere Stromkosten beim Laden und ein Mindestanteil an elektrifizierten Stellplätzen in Parkhäusern.

    CDU nicht von dem Vorschlag begeistert

    Man fordert auch das Recht, Ladestecker in seiner Garage zu installieren. Die CDU ist nicht begeistert, denn dort ist die Frage nach der Technologie der Zukunft noch unbeantwortet. Es gibt ja auch noch Dinge wie Wasserstoff, Autogas (LPG) und Erdgas (CNG). BMW sieht das grundsätzlich auch so.

    Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass deutsche Autokonzerne mehr Hilfe vom Staat fordern, doch dort ist man mit der Förderung weiterhin sehr vorsichtig.

    Im CDU-Präsidium wird heute übrigens über ein Papier beraten, in dem es um ein Mobilitätskonzept von Bernd Althusmann und Thomas Strobl (beide CDU) geht. Die sehen die hohen Anschaffungskosten und geringe Reichweite bei E-Autos eher kritisch. Bis nächsten Montag dürfte es noch viel Gesprächsstoff geben.

    Problem (meiner Meinung nach) bei der Debatte: Die E-Mobilität ist da und kann jetzt recht günstig und schnell gefördert werden. Danach könnte man schauen, ob es noch bessere Optionen gibt. Doch ich habe das Gefühl, dass man in Deutschland mal wieder alles bis ins kleinste Detail durchplanen und so optimal wie möglich umsetzen will. Einfach mal machen, statt alles durchzuplanen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →