• Elektroautos: Kaufprämie könnte verlängert und ausgebaut werden

    Vw E Golf Test10

    Der Zuschuss von bis zu 4000 Euro beim Neukauf eines Elektroautos läuft im Juni aus, doch Sören Bartol von der SPD fordert nun öffentlich, dass diese Prämie noch für 10 weitere Jahre bestehen bleiben soll. Doch nicht nur das, es soll auch eine Umgestaltung geben, damit Kunden und Autobauer besser planen können.

    Das Bundeswirtschaftsministerium will „in Kürze“ bekannt geben, wie es mit dem Förderprogramm für Elektroautos weitergeht. Die Prämie wurde im Sommer 2016 eingeführt und bis heute nicht im Ansatz ausgereizt. Offizielle Zahlen gibt es nicht, aber von den 1,2 Milliarden Euro wurden weniger als die Hälfte genutzt.

    Bartol fordert auch, dass reine Elektroautos deutlich höher als Hybrid-Modelle bezuschusst werden sollen und die Reichweite der Autos könne ebenfalls eine Rolle spielen. Wer sich ein Taxi oder Nutzfahrzeug mit E-Antrieb kauft, der soll sogar direkt 8000 Euro bekommen, wenn es nach Bartol geht.

    Ich bin gespannt, wie der Bund und die Autobauer im Sommer reagieren werden und kann mir mit Hinblick auf die aktuelle Debatte nicht vorstellen, dass man die Prämie auslaufen lässt. Die E-Mobilität kommt jetzt erst richtig in Fahrt und da wäre eine aktuelle Version der Förderung durchaus angebracht.

    via Golem

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →