Es geht weiter: Sony übernimmt Bungie

Playstation 5 Dualsense Schwarz Detail2

Und das nächste Studio auf der Liste wechselt den Besitzer. Heute hat Sony bekannt gegeben, dass man Bungie übernommen hat. Die wurden durch Halo (was eine Ironie) und Destiny bekannt.

3,6 Milliarden Dollar stehen im Raum, die Kriegskasse von Sony ist nicht so groß, wie die von Microsoft. Laut Bungie bleibt der Support für andere Plattformen vorhanden und es wird vorerst keine PlayStation-Exklusivtitel geben.

Sony möchte die PlayStation-Zielgruppe erweitern, es ist aber noch nicht klar, wie die Strategie aussieht. Die kommenden Jahre werden zeigen, was Bungie geplant hat, dass wir noch nicht kennen, Sony allerdings schon.


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Christian 🏅

    Der Masterchief auf der Playstation. Ich geh kaputt……🤣

    Das MS so blöde war, den nicht zu sichern, ist auch irgendwie sehr lustig 😂

    1. Bungie hat Halo (1-3) entwickelt, aber jetzt keine Rechte mehr.

  2. Marc R. 👋

    Laut Bungie selber "möchte" Sony nicht nur zuschlagen, sondern hat bereits zugeschlagen.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.