FibriCheck für Fitbit startet in Deutschland

Fitbitxfibricheck 4

Fitbit und FibriCheck, ein Anbieter einer Gesundheits-App, bieten den Besitzern einer Fitbit Smartwatch in Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien seit dieser Woche einen neuen Service.

Mithilfe von FibriCheck können Nutzer ihren Herzrhythmus über die eigene Fitbit Smartwatch überwachen und gegebenenfalls frühzeitig Unregelmäßigkeiten wie beispielsweise Vorhofflimmern feststellen.

Die FibriCheck Software ist CE-zertifiziert und entspricht laut Entwickler allen relevanten EU-Standards. FibriCheck wurde erstmals im September 2019 auf Fitbit Smartwatches eingeführt, zunächst in Belgien, Irland, den Niederlanden und Großbritannien.

FibriCheck läuft auf Fitbit OS. Gemessen wird der Herzrhythmus mithilfe der Fotoplethysmograf-Sensoren (PPG-Sensoren) von Fitbit. Die auf Lichtimpulsen basierende Technologie scannt den Blutfluss und erfasst den Herzrhythmus damit am Handgelenk des Nutzers. Das Ergebnis erscheint dann auf dem Screen und kann mit dem behandelnden Arzt über die FibriCheck-Online-Schnittstelle geteilt werden.

Fitbitxfibricheck 3

In 60 Sekunden ist der FibriCheck durchgeführt, die farblich gekennzeichneten Ergebnisse finden sich im Anschluss auf dem Smartphone des Nutzers. Grün steht dabei für „alles ok”, rot für „besser einen Arzt aufsuchen“. Die App stellt auch einen Report zur Verfügung, der weitere, medizinisch relevante Daten für die ärztliche Betreuung umfasst.

FibriCheck ist in Kombination mit der Fitbit Versa-Familie und Fitbit Ionic über die Fitbit App Gallery auf dem Smartphone verfügbar. Das Angebot basiert auf dem Abo-Prinzip und kann ab einem Beitrag von 3,99 Euro im Monat in Anspruch genommen werden. Ein Gratis-Tag zum Ausprobieren wird zudem angeboten.

Fitbit aktiviert SpO2-Sensor für alle Nutzer

Fitbit Versa Header

Das Google-Unternehmen Fitbit hat in dieser Woche den SpO2-Sensor für die Charge 3, Ionic, Versa, Versa Lite und Versa 2 für alle Nutzer freigeschaltet. Das neue Feature, das bereits seit Januar für einige Nutzer verfügbar war, kann mithilfe der Infrarot-Sensoren…20. Februar 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.