• Geldwäsche: N26 klärt auf

    N26 Logo auf Smartphone

    Wie von uns berichtet, haben Betrüger das Video-Ident-Verfahren der „mobilen Bank“ N26 missbraucht, um im Anschluss über neu eröffnete Konten gutgläubiger Nutzer Geld zu waschen. N26 hat uns nun darauf aufmerksam gemacht, dass man im hauseigenen Blog einen Beitrag veröffentlicht hat, um über das Thema aufzuklären. Auf diesen Beitrag verweisen wir natürlich in diesem Zusammenhang gerne.

    Generell bleibt noch anzumerken, dass das Video-Ident-Verfahren bei N26 mittlerweile so gestaltet ist, dass die Kunden gezielt nach dem Zweck der Kontoeröffnung gefragt werden, um weiteren Missbrauch vorzubeugen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →