Google Chrome: Neue Funktionen für persönliche Profile kommen

Google Chrome Logo

Google hat aktuell ein Chrome-Update vorgestellt, das neue Funktionen für Profile in den Chrome Browser einführt. Demnach können Nutzerinnen und Nutzer „bald“ einfacher einen persönlichen Bereich in Chrome erstellen und verwalten.

So kann laut Google jede Person Chrome nach ihren Vorlieben gestalten und beispielsweise das Farbschema anpassen oder Lesezeichen und Passwörter individuell organisieren und speichern. Einmal eingerichtet können die User dann einfach zwischen den einzelnen Profilen wechseln.

Chrome Profiles German

Bild: Google

Maßgeblich verantwortlich für das Design und die Entwicklung dieser Neuerungen ist ein Team des Google Safety Engineering Center (GSEC) in München. Weitere Informationen zu dem Chrome-Update hat Google in einem Blogpost zusammengestellt.

PS: Google liefert aktuell auch ein Stable Channel Update für die Desktopausgabe von Chrome aus, welches einige Sicherheitslücken schließt.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.