Google Maps: Warnung vor Naturkatastrophen in Deutschland

Google Maps Android Hell Header

Katastrophenwarnungen in Google Maps werden aktuell auch in Deutschland  vermehrt ausgespielt. Vorteil daran: der aktuelle Ort wird automatisch berücksichtigt.

Die Katastrophenwarnungen in Google Maps sind nicht neu, allerdings erreichen uns aktuell vermehrt Hinweise und Nachfragen dazu. Daher sei hier nochmal darauf hingewiesen, dass der Service seit Herbst 2019 in Europa aktiv ist, bisher in Deutschland aber nur sporadisch zum Einsatz kam.

Mit Hinblick auf die aktuelle Warnlage bezüglich Gewitter, Hochwasser und Co. scheint Google das Ganze allerdings nun häufiger auszuspielen. Datenquelle für die Warnungen vor bestimmten Naturkatastrophen bzw. Wetterergebnissen ist der Deutsche Wetterdienst. Ob auch weitere Quellen genutzt werden, entzieht sich meiner Kenntnis.

Im Web und in den Apps werden die Warnhinweise prominent platziert. Schaut einfach mal bei Google Maps nach, aktuell gibt es eine Gewitter-Warnlage über Sachsen. In Google Maps wurden in der Vergangenheit vor allem Warnungen zu Tropenstürmen, Erdbeben, Überschwemmungen und Waldbränden eingeblendet. Gewitterwarnungen hat man bisher eher selten (oder gar nicht?) gesehen.

Google Maps Naturkatastrophen

Wenn die Informationen zeitnah in Google Maps landen, kann das meines Erachtens durchaus hilfreich sein. Zeit ist bei solchen Ereignissen sowieso der entscheidende Faktor. Die NINA-App schwächelt in diesem Bereich leider immer wieder.

Amazon reduziert Motorola-Smartphones, Smart-Home-Hardware und Anker Soundcore-Produkte

Amazon

Amazon reduziert aktuell im Rahmen der Tagesangebote Motorola-Smartphones, verschiedene Smart-Home-Hardware von eufy und TP-Link sowie Anker Soundcore-Produkte. Als erste Anlaufstelle für die Rabattaktionen dient wie üblich eine Übersichtsseite bei Amazon, welche verschiedene Angebote auflistet. In dieser Woche mit dabei sind…26. Juli 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Ferdi sagt:

    Sehr schön. Müsste noch per Push kommen die Info.

  2. Felix sagt:

    Finde ich sehr gut. Gerne auch als Option, dass es per Push als Benachrichtigung kommt. Erreicht dann auf jeden Fall mehr Leute als NINA oder KATWARN.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.