Google News wird ausgebaut, Google Kiosk eingestellt

Google News

Wie bereits vermutet wird Google den Google Kiosk einstellen. Dieser wird in einer neuen Google News-App aufgehen, die ab heute für Web, Android und iOS verteilt werden soll.

Auch damit wird es möglich sein, seine abonnierten Quellen zu lesen und so eine zentrale Anlaufstelle für alle News zu haben. Die Links in der App verwiesen zudem nun auf AMP-Versionen der Webseiten (wenn vorhanden). Inhalte sollen von der KI zukünftig für den Leser vorsortiert werden.

In unserer neuesten Version nutzen wir eine Reihe von KI-Techniken, um den konstanten Informationsfluss schon beim Einstellen ins Netz zu erfassen, ihn in Echtzeit zu analysieren und einzelnen Geschichten zuzuordnen. Das bedeutet, dass Google News weiß, welche Menschen, Orte und Dinge in einer Geschichte enthalten sind und in welcher Beziehung sie zueinander stehen.

Im Kern erlaubt uns diese Technologie, Informationen zu verbinden und sinnvoll zusammenzuführen, damit ihr versteht, was gerade passiert und welchen Einfluss oder welche Reaktionen hervorgerufen werden.

Großartige Neuerungen im Vergleich zum Google Kiosk gibt es gefühlt noch nicht, sowohl für Leser, als auch für die Publisher. Zukünftig dürfte da aber einiges passieren.

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).