• Google Pixel: A-Modell sorgt für Wachstum

    Google Pixel 3a Test3

    Google blickt auf ein gutes zweites Quartal zurück und konnte den Umsatz um 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern. Der Gewinn lag bei 9,95 Milliarden US-Dollar und das Wachstum kam in erster Linie vom Geschäft mit der Werbung, von YouTube und vom Cloud-Business. Es gab aber auch Pixel-News.

    Google Pixel: Verkaufszahlen verdoppelt

    Laut Sundar Pichai haben sich die Verkaufszahlen der Pixel-Smartphones im Vergleich zum Vorjahresquartal verdoppelt. Wobei man ganz klar sagen muss, dass es letztes Jahr noch kein Mittelklasse-Smartphone von Google gab, ein direkter Vergleich ist also nicht möglich. Google nennt auch weiterhin keine konkreten Verkaufszahlen, das ist alles, was wir bekommen haben.

    Der Umsatz der Pixel-Sparte dürfte sich nicht verdoppelt haben, da das Pixel 3a günstiger ist. Wir wissen aber auch nicht welchen Anteil es im zweiten Quartal hatte. Vielleicht sind die Verkaufszahlen vom Pixel 3 auch gesunken, vielleicht lagen sie auch auf dem Level vom Pixel 2 im letzten Jahr.

    Google Pixel 4a dürfte 2020 kommen

    Was aber für Google zählt: Mehr eigene Modelle im Umlauf und dadurch auch mehr Marktanteil. Die Pixel-Sparte ist (noch) nicht dazu da, um große Gewinne einzufahren, Google muss zunächst schauen, dass man eine eigene Marke im hart umkämpften und rückläufigen Smartphone-Markt aufbaut.

    Als Nächstes steht das Google Pixel 4 an und dann werden wir 2020 mit hoher Wahrscheinlichkeit auch ein Google Pixel 4a sehen. Die Smartphone-Sparte ist für Google noch weit von den anderen Bereichen entfernt, aber man hält daran fest und wie man sieht, könnte das nun so langsam etwas werden.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →