• Google testet erneut ein soziales Netzwerk

    Google Shoelace Header

    Die Trauerphase über Google+ ist vorbei und Google scheint wieder einen Fuß in die Welt der sozialen Netzwerke setzen zu wollen. Das Team von Area 120 (ein Team für experimentelle Dinge bei Google) hat eine Plattform namens Shoelace gebaut und testet diese momentan in den USA. Wer daran teilnehmen möchte, der muss jedoch US-Bürger sein, in New York wohnen und eine Einladung haben.

    Shoelace geht in eine andere Richtung als Google+, Twitter oder Facebook, es ist mehr ein Netzwerk für Aktivitäten im „echten Leben“. Man soll laut Google dort Gleichgesinnte finden, mit denen man sich dann über ähnliche Interessen austauschen und im besten Fall sogar gemeinsam etwas unternehmen kann.

    Google Shoelace ist ein neuer Ansatz

    Google plant also keinen weiteren Konkurrenten für Facebook, sondern verfolgt einen neuen Ansatz, der beispielsweise Menschen helfen soll, die neu in eine Stadt gezogen sind und nun sozialen Anschluss suchen. Und warum gibt es so einen komischen Namen (Schnürsenkel)? Die Idee ist, dass jeder Mensch ein Schnürsenkel ist und man diese (wie bei einem Schuh) verbinden will.

    Mal schauen, in welche Richtung sich das Projekt entwickelt, finde ich als Ansatz jedenfalls spannender als Google+ und auch wenn es sowas bereits gibt, bisher hat es kein Netzwerk dieser Art geschafft, so richtig groß zu werden. Sowas wie „Tinder für Freundschaften“ fehlt auf dem Markt und wer weiß, vielleicht kann Google diese Marktlücke mit Shoelace in Zukunft für sich erobern.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →