• Google Stadia: Das sind die Spiele zum Start

    Google Stadia Controller

    Google Stadia wird am 19. November starten und es ist eine der Ausnahmen, bei denen Google tatsächlich mal einen Dienst international launcht. Deutschland ist dabei, daher lohnt sich ein Blick auf die Spiele, die es zum Start geben wird.

    Bei Google Stadia muss man die Spiele übrigens normal kaufen, der Dienst ist kein „Netflix für Cloud-Spiele“. Google bietet euch nur die Option die Spiele zu streamen, die Vollversion muss aber ganz klassisch gekauft werden.

    Google Stadia: Spiele zum Start

    Es wird einige Spiele zum Start von Google Stadia geben, die folgende Liste wurde offiziell von Google veröffentlicht. Diese 12 Spiele sind dabei:

    • Assassin’s Creed Odyssey
    • Destiny 2: The Collection
    • Gylt
    • Just Dance 2020
    • Kine
    • Mortal Kombat 11
    • Red Dead Redemption 2
    • Rise of the Tomb Raider
    • Samurai Shodown
    • Shadow of the Tomb Raider: Definitive Edition
    • Thumper
    • Tomb Raider: Definitive Edition

    Google Stadia: Spiele für 2019

    Es werden in diesem Jahr aber noch weitere Spiele folgen, für die es bisher noch kein Datum gibt. Diese 14 Titel will Google bis Ende 2019 veröffentlichen:

    • Attack on Titan 2: Final Battle
    • Borderlands 3
    • Darksiders Genesis
    • Dragonball Xenoverse 2
    • Farming Simulator 19
    • Final Fantasy 15
    • Football Manager 2020
    • Ghost Recon Breakpoint
    • Grid
    • Metro Exodus
    • NBA 2K20
    • Rage 2
    • Trials Rising
    • Wolfenstein Youngblood

    Google Stadia: Spiele für 2020

    Für 2020 sind die Titel Doom: Eternal, WatchDogs: Legion, Gods & Monsters und Cyberpunk 2077 geplant. Natürlich werden nächstes Jahr noch mehr Spiele für Stadia erscheinen, aber bei diesen Titeln kann Google den Start zusichern.

    Ich bin wirklich gespannt, wie der Dienst performen wird. Wie flüssig laufen die Spiele, wie sieht es aus, wenn viele Nutzer online gehen, gibt es Unterschiede bei den Spielen, es gibt viele offene Fragen. Schade, dass es keine Flatrate für die Spiele gibt, der Kauf einer Vollversion ist natürlich so eine Sache.

    Was, wenn Stadia einer der Dienste wird, die Google einstellt? Dann hat man ein Spiel gekauft, kann es aber nicht mehr spielen. Ich bin mal gespannt, wie sich das mit dem Cloud-Gaming in Zukunft entwickelt, das wird sicher ein großer Markt. Und Google ist einer der ersten Anbieter, der mit einem Konzept durchstartet.

    Beste Android-App im Google Play Store: Eure Meinung ist gefragt

    Google Play Store 2019 Header

    Google plant wie in jedem Jahr eine Bestenliste mit den Highlights im Play Store und will auch in diesem Jahr die Nutzer einbeziehen. Daher wird ab sofort wieder abgestimmt und auf dieser Seite findet ihr einen Überblick der Kategorien. Ihr…11. November 2019 JETZT LESEN →

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →