Google veröffentlicht ethische Grundsätze zu Künstlicher Intelligenz

Google hat heute ethische Grundsätze zur Künstlichen Intelligenz veröffentlicht. Im englischen Blogpost von Sundar Pichai (CEO bei Google) werden diese im Detail erörtert.

Bei Google wird KI genutzt, um Produkte weiter zu entwickeln und bestimmte automatisierte Funktionen zu realisieren. Google führt als Beispiele ein Spam-freies Gmail mit automatischen Antworten, Sprachassistenten oder die Bearbeitung von Fotos an.

Ethische Grundsätze – Die Eckpunkte

  1. Be socially beneficial.
  2. Avoid creating or reinforcing unfair bias.
  3. Be built and tested for safety.
  4. Be accountable to people.
  5. Incorporate privacy design principles.
  6. Uphold high standards of scientific excellence.
  7. Be made available for uses that accord with these principles.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.