Google will mehr Seitenvielfalt in der Suche

Google Suche Matterial Header

Google hat dieser Tage nicht nur ein großes Core-Update veröffentlicht, welches für eine Neuordnung der Such-Rankings sorgen soll, sondern nun mit einer weiteren Anpassung nachgelegt.

Ziel ist es, mehr Seitenvielfalt in den Suchergebnissen zu erreichen. Die Änderung bezüglich der Seitenvielfalt bedeutet, dass Nutzer zukünftig in der Regel nicht mehr als zwei Angebote von derselben Website in den Top-Google-Ergebnissen sehen werden.

Das soll auch für Subdomains klappen, allerdings weist Google selbst darauf hin, dass dies nicht immer funktionieren muss. Jedenfalls sollten dadurch Websites den Kürzeres ziehen, die einzelne Thema massiv und oft unnatürlich oft bearbeiten, um damit mehrfach in den Google-Ergebnissen zu erscheinen.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.