• Honor V30 offiziell vorgestellt

    Honor V30 Header

    Gestern war Huawei mit einem großen Event an der Reihe, heute folgte Honor und dort hatte man ein neues Android-Flaggschiff dabei. Das Honor V30 wird in China auch als Honor Vera30 vermarktet, wobei das „V“ für die römische Zahl „5“ stehen soll und „era“ bedeutet „Ära“. Es leitet die 5G-Ära bei Honor ein.

    Honor V30: Die Spezifikationen

    Das Honor V30 besitzt ein 6,57 Zoll großes Display mit Loch, einen Kirin 990, 6 GB Arbeitsspeicher, 128 GB internen Speicher, eine Triple-Kamera (40 MP Normal + 12 MP Ultraweit + 8 MP Tele) hinten, eine Dual-Kamera (32 + 8 MP) vorne und es gibt zum Marktstart vier Farben (Rot, Blau, Schwarz und Weiß).

    Honor V30 Kamera

    Dazu kommt ein Akku mit 4200 mAh und geladen wird mit bis zu 40 Watt (Kabel) oder 27 Watt (Qi). Damit ist es endlich das erste Smartphone von Honor, welches kabelloses Laden unterstützt. Und es gibt auch Reverse Wireless Charging mit 7,5 Watt, was wir ebenfalls schon von Huawei-Modellen kennen.

    Honor V30 Display

    Ausgeliefert wird das Honor V30 mit Android 10 und Magic UI 3, allerdings ohne Google-Apps (was bei Android-Smartphones in China übrigens normal ist). Der Preis startet bei knapp 425 Euro (umgerechnet) und der Marktstart findet am 5. Dezember in China statt. Das Honor V30 kann ab sofort vorbestellt werden.

    PS: Es gibt auch eine Pro-Version mit 8 statt 6 GB RAM, die etwas mehr (500 Euro) kostet, die aber auch einen etwas kleineren Akku (4100 mAh) besitzt.

    Honor V30: Auch für Deutschland?

    Bei Huawei und Honor stellt sich aktuell gerne die Frage: Kommt dieses Modell nach Europa? Das Honor V20 kam bekanntlich im Januar als Honor View 20 nach Deutschland und daher könnte man nun vermuten, dass das Honor V30 dann in ein paar Wochen als Honor View 30 erscheint. Das ist aber noch offen.

    Huawei kann Modelle weiterhin nicht mit Google-Apps ausliefern (was sich bald ändern könnte) und wir warten ja sogar noch auf das Mate 30 Pro (was aber bald in Europa startet). Kurz: Die Lage ist kompliziert. Möglich wäre es, aber da gilt es sicher 2020 abzuwarten, 2019 rechne ich nicht mehr mit dem Honor V30.

    Huawei MatePad Pro ist offiziell

    Huawei Matepad Pro

    Huawei hat heute in China das MatePad Pro vorgestellt und das startet bei knapp 425 Euro in der kleinsten Version und kostet knapp 580 Euro in der maximalen Konfiguration. Wer Kunstleder möchte, der zahlt etwas mehr und Anfang 2020 wird…25. November 2019 JETZT LESEN →

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →