• Huawei will 2019 das Ökosystem ausbauen und Kunden überall abholen

    Huawei Mate 20 Pro Header

    Richard Yu hat ein bisschen über die kommenden Jahre und Pläne von Huawei gesprochen. Dank 200 Millionen verkauften Smartphones ist man nun auf dem zweiten Platz angekommen, der erste steht nun also im Fokus.

    Außerdem hat Huawei auch 100 Millionen andere Geräte verkauft, spricht Tablets, Smartwatches und Co. Damit wird man zum weltweit drittgrößten Tablet-Hersteller. Ob man hier größere Pläne für die Zukunft hat ist unklar.

    Apple würde etwas härtere Konkurrenz für das iPad gut tun, aber Hardware alleine ist nicht alles, es dürfte vor allem an Android scheitern.

    Huawei will in den kommenden Jahren viel in 5G und AI investieren, aber auch in das Vertrauen der Kunden. Das Ziel ist es nun ein Ökosystem aufzubauen, welches jedes mögliche Szenario von Kunden abdeckt.

    Huawei bedien ja bereits einige Bereiche, das klingt aber auch so, als ob man in Zukunft noch mehr Produkte aus anderen Bereichen sehen wird. Huawei betonte außerdem noch mal, dass man sich streng an weltweite Sicherheitsstandards hält und offen für Partnerschaften ist.

    2018 war ein sehr spannendes Jahr bei Huawei und ich bin gespannt, ob man das Momentum 2019 weiter halten kann und welche Produkte geplant sind.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →