• Huawei zeigt Interesse an Elektroautos, plant aber selbst keins

    Huawei Logo Bunt Header

    Huawei demonstrierte im Rahmen der Auto Shanghai 2019 ein Interesse an Elektroautos und gab auch eine Partnerschaft mit CATL, einem Hersteller für Akkus, bekannt. Ein eigenes Elektroauto sei nicht geplant, aber Huawei sieht in der Branche trotzdem großes Potenzial, und zwar als „Unterstützer“.

    Xu Zhijun von Huawei gab auf Nachfrage bekannt, dass man zwar kein eigenes Auto plant, aber die Branche dennoch unterstützen möchte. Unter anderem mit Cloud-Lösungen, dem Zugriff auf Datenzentren und natürlich spielt auch 5G eine große Rolle. Huawei verfolgt also eine ähnliche Strategie wie bisher auch.

    Bevor die Smartphones kamen, bestand das Hauptgeschäft aus Zubehör für den Netzwerkmarkt, Dinge wie Antennen und andere Bauteile wurden oft von Huawei produziert und verkauft. Nun scheint man auch die Autoindustrie in Angriff zu nehmen, doch auch hier will man (zunächst?) nur unterstützend helfen.

    Ich finde die ganzen Schritte sehr interessant, nicht nur Huawei zeigt Interesse an dieser Branche, auch Hersteller wie Samsung, Apple oder Google sind hier in den letzten Jahren sehr aktiv. Und wenn ich ehrlich bin: Huawei würde ich es auch noch zutrauen, dass man in 3-4 Jahren ein Elektroauto auf den Markt bringt.

    Doch davon ist man derzeit noch weit entfernt und vielleicht reicht es ihnen auch, wenn sie den Herstellern von Elektroautos die entsprechende Infrastruktur bieten, denn damit kann man ebenfalls sehr gutes Geld verdienen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →