• Huawei: Neues Forschungszentrum für mehr Unabhängigkeit

    Huawei Logo Bunt Header

    Huawei möchte wohl ein neues Forschungszentrum (R&D) in Shanghai bauen und dafür über 1,2 Milliarden Euro (umgerechnet) investieren. Es soll ein neuer Ort für 30.000 bis 40.000 Huawei-Mitarbeiter werden. Knapp 45 Prozent der Mitarbeiter von Huawei arbeiten schon jetzt im R&D-Bereich – man investiert sehr viel.

    Das neue Zentrum soll sich um Dinge wie Chips, Netzwerke, das Internet der Dinge und mehr kümmern. Ziel ist es wohl neue Produkte zu entwickeln, um noch unabhängiger von US-Unternehmen zu werden. Vor ein paar Tagen wurde auch bekannt, dass Futurewei Technologies in den USA geschlossen wird.

    Huawei baut die Forschung und Entwicklung also in China aus und nicht in einem anderen Land auf der Welt. Auch wenn man weltweit 14 Forschungszentren besitzt, so dürften die jüngsten Entwicklungen mit der US-Regierung dafür gesorgt haben, dass man sich mehr auf das Heimatland konzentriert.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →