Huawei bald ohne Smartphone-Chips

Huawei P40 Pro Plus Front

Wir haben am Wochenende darüber berichtet, dass das Huawei Mate 40 Pro wohl das letzte Huawei-Flaggschiff mit einem neuen Kirin-Chip sein wird. Außerdem ist Qualcomm daran interessiert die Snapdragon-Chips an Huawei zu verkaufen.

Huawei: Produktion bald ohne neue Chips

Doch Richard Yu hat im Gespräch mit der Presse vergangene Woche noch mehr verraten: Man habe bald keine Smartphone-Chips mehr. TSMC akzeptiert seit dem 15. Mai keine Bestellungen mehr, so Richard Yu. Wir haben darüber berichtet.

Die Produktion für Huawei wird am 15. September eingestellt und das sei ein sehr großer Verlust für Huawei. Die Produktion bei Huawei habe außerdem bald keine Chips mehr, was am Ende bedeutet: Die Produktion muss eingestellt werden.

Huawei: Noch keine Lösung gefunden

Bisher ist aber noch vollkommen unklar, wie Huawei dieses Problem lösen will. Das Ende der Google-Dienste sorgte für ein Aufblühen der Huawei-Dienste und eine höhere Nachfrage in China. Daher konnte Huawei nun sogar Platz 1 erobern.

Doch was, wenn TSMC keine Kirin-Chips mehr liefert und die Lager leer sind? Da hat uns Huawei noch keine Antwort geliefert, weil man sie vermutlich selbst noch nicht gefunden hat. Das Ende der Google-Partnerschaft stellte Huawei vor ein großes Problem, das Ende der TSMC-Partnerschaft trifft Huawei noch härter.

Huawei Mate X2 wohl mit Display auf der Innenseite

Huawei Mate Xs Samsung Galaxy Fold Test8

Huawei und Samsung entschieden sich bei ihren ersten Foldables für einen sehr unterschiedlichen Ansatz. Samsung packte das Display auf die Innenseite und Huawei auf die Außenseite. Doch Samsung hat wohl das bessere Konzept. Huawei Mate X2 folgt Samsung Galaxy Fold…9. August 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).