• Huawei P30 (Pro): Wohl kein Loch im Display

    Huawei Mate 20 Display

    2019 wird das Loch im Display ein Trend bei Smartphones sein. Heißt: Statt einer Notch gibt es irgendwo am oberen Rand ein Loch für die Frontkamera. Doch es gibt bisher nur einen Hersteller, der das mit OLED-Displays hinbekommt und der heißt Samsung Display. Bei den anderen handelt es sich um LC-Displays.

    Und das bedeutet, dass Huawei zwar beim kommenden Nova 4 ein Loch im Display haben wird, beim P30 (Pro) aber wohl nicht. Zumindest nicht, wenn man auf ein OLED-Display setzt. Dann muss man wieder bei BOE und/oder LG einkaufen und die bietet noch kein OLED-Display mit Loch an.

    Was auch bedeuten könnte, dass das Samsung Galaxy S10(+) das einzige Flaggschiff im Frühjahr sein wird, welches ein Loch im Display besitzt. Wobei sich die Frage stellt, ob eine kleine Notch jetzt so viel schlimmer als ein Loch ist, ich finde diese beiden Lösungen ehrlich gesagt fast identisch.

    Beim P30 Pro bin ich sowieso gespannt, ob es nicht eine recht breite Notch wie das Mate 20 Pro haben wird, immerhin besteht die Möglichkeit, dass Huawei nun auch bei der P-Serie einen 3D-Scanner auf der Front einbaut. Aber es gibt aktuell noch keine Leaks zur Frontseite vom Huawei P30 (Pro).

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →