Huawei Pay kommt nach Deutschland

Huawei Pay

Huawei Pay wird noch in diesem Jahr nach Deutschland kommen. Das bestätigte der Deutschland-Chef von Huaweis Smartphone-Sparte William Tian.

Bereits im Jahr 2018 haben wir davon gehört, dass Huawei Pay nach Europa kommen soll. Dann war es lange Zeit ruhig um diesen Dienst. Da neue Huawei-Smartphones allerdings ohne Google-Dienste ausgeliefert werden und somit auch kein Google Pay an Bord haben, sitzt Huawei nun die Zeit im Nacken. Die Nutzer erwarten mittlerweile einfach, dass sie mit ihrem Smartphone bzw. ihrer Smartwatch an der Ladenkasse bezahlen können.

Noch in diesem Jahr soll es nun so weit sein. Huawei wird Huawei Pay in Europa und ausdrücklich auch in Deutschland an den Start bringen, wie der Deutschland-Chef von Huaweis Smartphone-Sparte William Tian im Interview mit „Connect“ verifiziert hat. Die Aussage ist dabei glasklar: „Huawei Pay wird 2020 nach Europa und nach Deutschland kommen“. Gut so!

Huawei Pay und Google Pay unterstützen beide NFC-basierte mobile Zahlungen.
Bei der Verwendung von Huawei Pay für Zahlungen im Geschäft ist es nicht erforderlich, das Telefon zu entsperren oder die Wallet-App zu öffnen. Die Kartendaten sind durch Host Card Emulation (HCE) Technologie verschlüsselt.

Huawei Pay: Diese Modelle sind kompatibel

In Regionen außerhalb des chinesischen Festlandes ist Huawei Pay derzeit mit den folgenden Modellen kompatibel. Vermutlich wird das beim offiziellen Start auch hierzulande so sein.

  • HUAWEI Mate Xs, Mate X, Mate 30, Mate 30 Pro, PORSCHE DESIGN Mate 30 RS, Mate 20, Mate 20 Pro, PORSCHE DESIGN Mate 20 RS, PORSCHE DESIGN Mate RS, Mate 10, Mate 10 Pro, PORSCHE DESIGN Mate 10, Mate 9, Mate 9 Pro, PORSCHE DESIGN Mate 9
  • HUAWEI P40, P40 Pro, P40 Pro+, P30, P30 Pro, P20, P20 Pro, P10, P10 Plus
  • HONOR View30 Pro, HONOR 10, HONOR View 10, HONOR 9, HONOR 8 Pro

Huawei P40 lite 5G ab sofort verfügbar

Huawei P40 Lite 5g

Huawei hatte Mitte Mai das Huawei P40 lite 5G vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone mit Unterstützung für den neuen Funktstandard 5G ist nun verfügbar. Verantwortlich für den 5G-Support zeigt sich der hauseigene Kirin 820 5G Octa-Core-SoC, der von 6 GB Arbeitsspeicher flankiert…2. Juni 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.