Nach Hyundai Ioniq 5 und Kia EV6: Genesis GV60 kommt nach Europa

Genesis Gv60 Header

Hyundai hat in den letzten Jahren eine eigene Elektro-Plattform entwickelt und war damit sogar relativ früh dran. Und es ist die einzige Elektro-Plattform mit einer 800-Volt-Technologie in dieser Preisklasse, womit man sich derzeit abheben kann.

Genesis GV60 kommt nach Europa

Da das alles sehr teuer war, nutzt man die Plattform natürlich nicht nur für den Hyundai Ioniq 5, sondern auch den kommenden Kia EV6. Und auch bei Genesis, der dritten Marke im Bunde, wird es mit dem Genesis GV60 bald ein Pendant geben.

Der Genesis GV60 nutzt also die E-GMP-Plattform (Electric Global Modular) der anderen Modelle und mit diesem Modell möchte man das erste Elektroauto der Marke nach Europa bringen. Vorbestellungen sollen schon bald möglich sein.

Der Genesis GV60 kommt in drei Versionen: Premium (168 kW), Sport (160 + 74 kW) und Sport Plus (160 + 160 kW). Mit Boost Mode, der euch 10 Sekunden zur Verfügung steht, kommt die beste Version also auf fast 500 PS für kurze Zeit.

Die stärkste Version verkauft aber weiterhin Kia mit dem Kia EV6 GT.

Genesis Gv60 Innen

Bis zu 516 km Reichweite sind möglich (es gibt immer den großen Akku mit 77 kWh), je mehr Power und je größer die Felgen (es gibt noch andere Faktoren), desto geringer wird die Reichweite. Geladen wird mit bis zu 220 kW und im Gegensatz zu den Schwestermodellen ist die Vorkonditionierung direkt dabei.

Weitere Details wie Preise (es wird zum Start auch ein sehr günstiges Leasing zum Kennenlernen geben) werden später kommuniziert. Gefällt mir von den drei neuen Modellen vielleicht sogar am besten, aber Genesis ist die Premiummarke von Hyundai, daher wird der Genesis GV60 mit Sicherheit noch eine Ecke teurer sein.

Genesis Gv60 Seite

Genesis GV60 bei TopGear im Video

Hyundai Ioniq 5 im Test: Ist das ein gutes Elektroauto?

Hyundai Ioniq 5 Header

Der Ioniq 5 nutzt als erstes Elektroauto die ganz neue E-GMP-Plattform, die nur für Elektroautos entwickelt wurde und mit 800-Volt-Technologie daher kommt. Das hat mich interessiert und ich konnte mir das Auto zwei Wochen im Alltag anschauen. Vorab: Mit dem…5. Februar 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.