• IKEA plant neue App mit Online-Shopping

    Ikea Logo Header

    Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass IKEA doch keinen Verkauf über Amazon in Deutschland plant und nun geht man weiter in die Offensive. Bei Reuters hat man verraten, dass es schon bald eine komplett neue App geben wird, mit der man dann auch endlich online einkaufen kann.

    Aktuell ist es so, dass man zwar das Angebot von IKEA durchstöbern, jedoch nicht direkt über die App einkaufen kann. Ich habe das eben noch mal getestet und man wird mit seinen Angeboten auf die normale Webseite geleitet.

    IKEA: Neue App und Fokus auf Online-Shopping

    Die neue App von IKEA soll außerdem ein komplett neues Erlebnis für Nutzer sein und Online-Handel und lokale Stores auch miteinander verknüpfen. Sie wird bald in Frankreich und in den Niederlanden verteilt und soll bis Ende des Jahres auch nach Deutschland kommen – ein Datum gibt es allerdings noch nicht.

    Gestern haben wir auch erfahren, dass IKEA noch mehr kleine Läden plant, die man an zentralen Orten finden wird und diese App soll dabei auch helfen, denn die kleinen IKEA Stores führen nicht immer das komplette Sortiment. Ist etwas nicht vorhanden, kann man es vor Ort über die App bestellen.

    Ich habe knapp 5 bis 10 Minuten Autofahrt entfernt einen IKEA und schaue, wenn ich etwas benötige, immer kurz vorbei. Aber es wundert mich, dass man über die App nicht direkt einkaufen kann, das ist tatsächlich nicht mehr zeitgemäß.

    Gestern das Interview mit der FAZ, nun mit Reuters, IKEA scheint aktuell in die Offensive beim Online-Shopping zu gehen. Sobald wir etwas über die komplett neue App erfahren, werden wir euch hier natürlich informieren.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →