iPhone: Apple kauft wohl „Spectral Edge” für bessere Fotos

Apple Iphone 11 Pro Kamera

Apple soll ein Unternehmen aus Großbritannien übernommen haben, welches sich „Spectral Edge“ nennt. Dort hat man sich auf Fotos spezialisiert. Es gibt unter anderem einen Algorithmus, der Aufnahmen bei schlechtem Licht besser machen soll. Eine gute Ergänzung für den Nachtmodus im Apple iPhone.

Das Apple iPhone hat in diesem Jahr einen ordentlichen Sprung bei der Kamera gemacht und natürlich hört man hier nicht auf. Zur Not kauft man Wissen und neue Technologien eben ein und ich könnte mir gut vorstellen, dass bei Spectral Edge auch Mitarbeiter arbeiten, an denen Apple interessiert ist.

Apple hat sich dazu noch nicht geäußert (und wird es wohl auch nicht) und wir haben auch keine Summe, die für die Übernahme im Raum steht. Vermutlich ist das alles, was wir zu diesem Thema hören werden und die Optimierungen dürften dann (wenn alles klappt) im iPhone 2020 oder iPhone 2021 zu finden sein.

Apple iPhone: Gerüchte für 2020 und 2021

Ein komplett kabelloses Apple iPhone?

Apple Homepod Iphone

In den letzten Jahren und vor allem 2019 wurde die Kritik beim iPhone lauter: Der Lightninganschluss ist gut und wir kennen ihn, aber die Branche ist mit der Zeit zu USB C gewandert. Selbst Apple hat den Standard im iPad…6. Dezember 2019 JETZT LESEN →

Mehr dazu

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.