Maserati teasert erstes Elektroauto an

Maserati Granturismo Header

Der Sound ändert sich, so Maserati in einer Pressemitteilung diese Woche. Statt lauten Benzinmotoren werden wir in Zukunft auch bei Maserati Elektromotoren hören. Im Sommer gab der Autohersteller bekannt, dass der Wandel kommt.

Maserati: Die Musik ändert sich

Mittlerweile hat die Testphase für das erste Elektroauto von Maserati begonnen und im Fokus steht dabei der von Maserati selbst entwickelte Elektromotor. Und man geht den gleichen Weg wie Porsche und sucht derzeit noch nach einem passenden Sound, der in Zukunft für Maserati als Marke stehen wird.

Im Video am Ende vom Beitrag könnt ihr euch anhören, wie der Sound in Zukunft bei Maserati klingen könnte. Die ersten rein elektrischen Modelle werden der Maserati GranTurismo und GranCabrio sein, die 2021 kommen sollen. Details stehen noch aus, dürften aber sicher im Laufe des Jahres kommen.

Das Beitragsbild zeigt übrigens den Maserati GranTurismo Sport, die neue Version mit Elektromotor hat man bisher noch nicht gezeigt. Gefällt mir deutlich besser, als jeder V8-Sound. Ich mag aber auch den Sound vom Taycan.

Porsche Taycan Turbo S: Das ineffizienteste Elektroauto

Porsche Taycan Front

Porsche sorgte mit dem Taycan Turbo bereits im Dezember für Gesprächsstoff in den USA, da die Environmental Protection Agency (EPA) eine reale Reichweite von nur 324 km angab. Bei einem Akku mit 93 kWh nicht der beste Wert. Der MPGe-Wert…15. Januar 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.