Meizu Zero war eigentlich nur ein Konzept

Meizu Zero Bild2

Ende Januar wurde das Meizu Zero präsentiert und ein paar Tage später wurde die Community aufgerufen das Modell über Indiegogo zu finanzieren. Doch das scheiterte, weil es sehr teuer war und man auch nie eine funktionierende Einheit präsentierte. Die hat man auch gar nicht, wie nun bekannt wurde.

Der CEO Jack Wong hat sich nun in einer Stellungnahme dazu geäußert:

This crowdfunding project was just the marketing team messing about. The holeless phone is just a development project from the R&D department, we never intended to mass-produce this project.

Also nur ein Projekt aus der Entwicklungsabteilung und am Ende nicht mehr als ein simples Konzept. Etwas, das nie für die Produktion gedacht war. Irgendwie ein großer Fail von Meizu, die damit auch etwas mit dem Vertrauen der Nutzer gespielt haben. Kurz: Es war ein Marketing-Gag, der nun nach hinten losging.

Meizu Zero Bild3

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.