• Mercedes me: Neue Online-Kaufmöglichkeit für Sonderausstattungen

    Mercedes Benz A Klasse (w177) 2018

    Mercedes Benz bringt den Online Store ins Auto und integriert diesen direkt in das MBUX (Mercedes Benz User Experience). Dort ist er in Form einer kleinen Einkaufstüte mit „Mercedes me“-Schriftzug und der Beschriftung „Store“ zu finden. Über den Browser kann man den Store an dieser Stelle erreichen.

    Neues Bei Mercedes Me: Mercedes Me Wird Internationaler, Reichhaltiger Und Bietet Online Kaufmöglichkeit Für Sonderausstattungen Im Auto New Developments At Mercedes Me: Mercedes Me Is Becoming More International And Varied, And Is Making Online Purchas

    Über diesen Store wird man nun auch Sonderausstattungen kaufen können. Als Beispiel nennt das Unternehmen einmal das Digitale Radio und dann noch die beiden Smartphone-Plattformen „Apple CarPlay“ und „Android Auto“. Hat man die Extras nicht beim Kauf dazu gebucht, kann man das später machen.

    Damit richtet sich Mercedes an Kunden, die solche Extras beim Kauf nicht bedacht haben. Es ist aber auch eine Option für Kunden, die so ein Auto später auf dem Gebrauchtmarkt kaufen und vielleicht CarPlay wollen.

    Außerdem wird das digitale Radio ab 2020 bei Neuwagen Pflicht und damit kann man das Auto vor dem Verkauf auf dem Gebrauchtmarkt auch attraktiver machen (in dem man das Extra vor dem Verkauf bucht). Den Mercedes me Store (in die MBUX integriert) gibt es zunächst in der A-Klasse, B-Klasse und im GLE.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →