Microsoft hätte die Xbox fast eingestellt

Xbox Series X Controller Header

Microsoft feiert diese Woche den Marktstart der Xbox Series X und Xbox Series S und man hat in den letzten Wochen gezeigt, dass man es mit der neuen Konsole wirklich ernst meint. Das beste Beispiel ist die geplante Übernahme von Bethesda.

Neue Hardware mit extrem viel Potenzial und ein Xbox Game Pass, der in Zukunft sowas wie das Netflix der Gaming-Branche werden könnte, so gut stand Microsoft kurz nach dem Launch der Xbox One nicht da. Es war ein holpriger Marktstart.

Phil Spencer berichtet, dass das Team nicht gut organisiert und auf drei Bereiche aufgeteilt war. Die Kommunikation war furchtbar und die anderen beiden im Team verließen Microsoft später sogar. Das führte dazu, dass er das Xbox-Team leitete.

Microsoft hätte Xbox-Sparte fast eingestellt

Kurz nach dem holprigen Xbox-Start im Jahr 2013 kam dann noch ein neuer CEO (Satya Nadella), der Microsoft von vorne bis hinten auf den Kopf stellte und auch ein paar große (aus meiner Sicht) Fehlentscheidungen (Smartphones) traf.

Die Xbox-Sparte wäre dabei fast den Weg wie die Lumia-Sparte gegangen, doch Satya Nadella entschied sich dafür die Leitung an Phil Spencer zu übertragen und der startete mit dem Xbox-Team in den letzten 5 Jahren komplett neu durch.

Xbox Series X Header

Sony hatte es dank des Chaos bei Microsoft relativ leicht mit der PlayStation 4 und ich gehe davon aus, dass man diesen Hype von über 100 Millionen verkauften Einheiten teilweise mit zur PlayStation 5 nehmen kann. Langfristig rechne ich aber damit, dass dieses Duell spannender, als das letzte Konsolenbattle wird.

Ich teile die Lager nicht gerne in „Xbox“ und „PlayStation“ auf, aber auf dem Markt ist es nun mal so, dass sich viele Nutzer für eine Konsole entscheiden und nicht zwei Konsolen + Zubehör und Spiele für jeweils über 500 Euro kaufen. Daher gibt es durchaus einen kleinen Wettkampf zwischen Microsoft und Sony.

Mal schauen, wie sich das in den nächsten Jahren entwickelt, aber ich bin sehr froh, dass Microsoft nicht nur am Ball geblieben ist, sondern man den Eindruck hat, dass man dieses Mal „all in“ geht. Und mit dem Game Pass und dem offenen Ansatz könnte man langfristig sogar etwas besser als Sony aufgestellt sein.

Konkurrenz belebt das Geschäft und am Ende gewinnt nur einer: Die Spieler.

Video: Xbox Series X im Test

Xbox Game Pass Ultimate mit EA Play und Aktion für Disney+

Xbox Series X Controller Header

Microsoft pusht den Xbox Game Pass und man spürt, dass dieser mindestens genauso wichtig, wie die neuen Konsolen ist. Wer das Ultimate-Abo besitzt, der kann ab heute auf die Spiele von EA Play zugreifen und bekommt damit einige der (nicht…10. November 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.