• Müllmail: Nützliche Wegwerf-E-Mail-Adresse

    Muellmail

    Warum man eine Wegwerf-E-Mail-Adresse benötigen sollte, muss ich hoffentlich nicht erörtert. Dafür gibt es sicher viele Gründe. Nachdem ich einige Wochen lang einen brauchbaren Dienst ausprobiert habe, möchte ich diesen gerne als Tipp hier im Blog platzieren.

    Ich bin auf Müllmail aufmerksam geworden und damit hoch zufrieden. Nach dem erstellen einer Wunsch-E-Mail, was mit mehreren Domainendungen möglich ist, werden eingehende E-Mails 3 Tage lang zum Abruf bereitgestellt, können aber natürlich auch jederzeit vom Nutzer gelöscht werden.

    Eine Wegwerf-E-Mail-Adresse von Müllmail hat kein Ablaufdatum und das Postfach mit der individuellen Adresse kann sogar als Lesezeichen abgelegt werden.

    Wer ein gewisses Maß an Datenschutz möchte, der wählt die E-Mail-Adresse eher kryptisch und lang vor dem @. Das senkt zumindest die Chance, dass andere Nutzer die Mails abrufen können. Sensible Daten lässt man an solch eine Adresse natürlich dennoch nicht schicken.

    Die Verwendung von Müllmail.com ist kostenlos und wird laut Betreiber auch kostenlos bleiben. Wie viel auf dieses Versprechen zu geben ist, vermag ich natürlich nicht zu beurteilen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →