N26 informiert über neue Preise

N26 Header

Die Bank N26 wird ab Mai ihre Preisliste für Kunden aus Deutschland anpassen. Darüber hatten wir bereits berichtet. Nun gibt es weitere Details.

N26 informiert seit heute hauseigene Kunden über neue Preise. Eine entsprechende Nachricht wird ab sofort über das Nachrichtencenter in der N26-App zugestellt. Zunächst einmal ist nun klar, dass die Neuerungen nicht wie ursprünglich angenommen ab dem 10. Mai 2020, sondern erst ab dem 24. Mai 2020 in Kraft treten werden.

Die Anpassungen erfolgen im Detail, sind in manchen Fällen aber eine Preiserhöhung. So kosten zum Beispiel CASH26-Einzahlungen nun immer 1,5 Prozent des Einzahlbetrags, der Freibetrag von 100 Euro fällt also weg. Auch führt man eine „Glücksspiel-Gebühr“ ein und bei den Mastercard-Abhebungen sowie den Gebühren gibt es Anpassungen.

Hier ist eine Zusammenfassung der Änderungen, wie N26 sie beschreibt:

  • Metal-Kunden werden 8 kostenlose Abhebungen pro Monat haben.
  • N26 You-Kunden werden weiterhin 5 Abhebungen pro Monat haben.
  • Kunden mit einem N26 Standardkonto, die dieses nicht als Hauptkonto benutzen, werden 3 kostenlose Abhebungen pro Monat haben. Wenn du dein Standardkonto als Hauptkonto benutzt, wirst du weiterhin 5 kostenlose Abhebungen haben. Außerdem können Kunden jederzeit CASH26 bei einem unserer 15.550 europäischen Partner nutzen.
  • Unserer Umwelt zuliebe haben wir unsere Kartenersatzgebühren überarbeitet, um Kunden zu ermutigen Karten nur bei Bedarf nachzubestellen. Die Gebühren für den Ersatz einer Karte haben sich entsprechend aktueller Produktionskosten geändert. Der Ersatz einer N26 Standard-, N26 Business-, N26 You- oder N26 Business You-Karte wird 10€ mit Standardversand kosten bzw. 30€mit Expresslieferung.
  • Für CASH26-Einzahlungen gilt eine Gebühr von 1,5%, die auch für die ersten 100€ pro Monat gelten wird, um die Kosten für diesen Service zu decken.
  • Eine Gebühr von 3% wird auf alle Transaktionen mit Lotterien, Sportwetten, Online-Casinos, Pferderennen und andere Wettarten erhoben. Dies ist ein notwendiger Schritt, um betrügerische Transaktionen zu verhindern und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Alle Anpassungen können in diesem PDF-Dokument eingesehen werden. Gültig sind sie Änderungen bei N26 wie gesagt ab dem 24. Mai 2020.

Wenn man mit den neuen AGB einverstanden ist, muss man wie üblich nichts weiter machen. Falls nicht, ist es nicht weiter möglich, ein N26-Konto zu nutzen. So heißt es:

Falls du den neuen AGB nicht zustimmst, informiere uns bitte bis zum 24.05.2020 durch eine E-Mail an terms@n26.com und wir schließen dein Konto für dich, natürlich kostenlos.

Gehen die Anpassungen bei N26 für euch in Ordnung?

Zur N26-Website →

mit Affiliate-Links [?]Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.