Netto Marken-Discount weitet „Smart Labeling“ aus

46990 11755 D

Der Netto Marken-Discount weitet seinen „Smart Labeling“-Ansatz aus. Neben Ingwer der Netto-Eigenmarke „BioBio“ erhalten Kunden in den bundesweit rund 4.200 Netto-Filialen ab Montag, 30. April 2018, auch „BioBio“-Gurken mit dem natürlichem Produktlabel.

Beim „Smart Labeling“ wird die Kennzeichnung statt auf einer Kunststoffumverpackung oder einem Aufkleber per Laser direkt auf die Oberfläche der Frucht aufgebracht. Zusätzlich testet Netto das Verfahren aktuell in Teilen Bayerns auch auf Honigmelonen.

Weitere Tests dieser Kennzeichnung mit sowohl biologisch als auch konventionell erzeugten Obst- und Gemüseprodukten sollen folgen.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.