Nintendo Switch: Ein Comeback von F-Zero wäre schwierig

Nintendo Switch Pro Controller Header

Takaya Imamura ist ein ehemaliger Mitarbeiter von Nintendo und hat auch an Spielen wie F-Zero gearbeitet. In einem Gespräch mit IGN gab er an, dass die Reihe durchaus noch lebt, aber ein Comeback (für die Nintendo Switch) sei schwierig.

Ohne eine „große Idee“ wäre es laut seiner Meinung „hart“ einen neuen Titel zu entwickeln. Wobei man fairerweise auch sagen muss, dass Nintendo das letzte Unternehmen ist, welches ein Problem mit aufgewärmten Produkten hat.

Kein anderes Unternehmen hat so viele Spiele erneut auf den Markt gebracht, wie Nintendo. Nur das letzte F-Zero (GX, von der GameCube) ist nun schon 18 Jahre alt. Da kann mir keiner sagen, dass es eine „große Idee“ für einen neuen Teil der Reihe benötigen würde. Bei anderen Spielen ist Nintendo auch sehr viel lockerer.

F-Zero: Nintendo denkt darüber nach

Laut Takaya Imamura habe Nintendo in fast zwei Jahrzehnten mehrmals darüber nachgedacht und wir haben die Marke sogar hier und da gesehen, zum Beispiel mit zwei Strecken bei Mario Kart 8. Tot ist sie also nicht, aber für Nintendo wohl nicht wichtig (finanziell gesehen) genug, um einen neuen Switch-Titel zu entwickeln.

Imamura hat Nintendo übrigens erst Anfang 2021 verlassen, er weiß auch sehr gut, was intern auf dem Plan steht. Meine Hoffnung ist aber, dass er uns vielleicht nur in eine falsche Richtung locken möchte. Denn wenn ich ehrlich bin, dann steht für mich als Fan von F-Zero GX ein Switch-Titel ganz oben auf der Wunschliste.

Nintendo Switch: Großer Indie-Sale im eShop

Nintendo Switch Eshop Header

Gestern fand die Indie World statt und es wurden zahlreiche neue Spiele für die Nintendo Switch angekündigt. Einige davon kamen überraschend (wie FEZ) und wurden sogar direkt veröffentlicht. Am Ende vom Beitrag habe ich euch übrigens das passende Video eingebunden.…15. April 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.