Tarif für Kinder: o2 Free Starter Flex vorgestellt

O2 Header

Bei o2 bietet man dem neuen Tarif o2 Free Starter Flex ab dem 7. Juli 2020 eine Option für Kinder an und nennt das „Einsteigertarif“.

Der Tarif soll für mobile Erreichbarkeit sorgen und dabei den Eltern Kostenkontrolle ermöglichen. Neben einer Allnet Flat zum Telefonieren in alle deutschen Mobilfunknetze sowie ins Festnetz, ist 1 GB mobiles Datenvolumen sowie EU Roaming enthalten. Zudem hat der Tarif eine flexible Laufzeit und kann so jederzeit angepasst werden.

O2-Bestandskunden erhalten als Kombi-Vorteil 20 Euro Rabatt auf die Grundgebühr und zahlen so 4,99 Euro für den Tarif ihres Kindes. Für knapp 25 Euro pro Monat wäre der Tarif auch ziemlich uninteressant. Nach Buchung des o2 Free Starter Flex kann nachträglich noch ein Smartphone oder weitere Tarife (z. B. für Geschwister) hinzugebucht werden. Alle Verträge findet der Kunde auf seiner Mobilfunkrechnung.

Kostenpflichtige Datenpakete und Zusatzoptionen, wie Game Flatrates, sind im o2 Free Starter Flex von vornherein gesperrt. Sollten die Kinder ihr inkludiertes Datenvolumen verbraucht haben, können per SMS keine Zusatzpakete gebucht werden. Stattdessen können sie bis zum nächsten Monat nur das WLAN nutzen.

Drillisch Allnet-Flats: Zwölf neue Tarife gestartet23. Juni 2020 JETZT LESEN →

In unserem Tarifvergleich für Mobilfunktarife kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um bestmöglich zugeschnittene Tarife zu finden.

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.