• o2 LTE-Ausbau: Telefónica baut 600 neue LTE-Sender im Juli

    O2 Sim Card

    Telefónica Deutschland hat heute einen Rückblick zum LTE-Ausbau im o2-Netz für den vergangenen Monat verkündet.

    Demnach hat das Unternehmen nach eigenen Angaben im Juli 2019 bundesweit mehr als 600 neue LTE-Stationen errichtet bzw. bestehende LTE-Standorte um zusätzliche LTE-Kapazitäten erweitert.

    Damit setzt das Unternehmen sein LTE-Ausbauprogramm mit dem Ziel von rund 10.000 LTE-Aufrüstungen in diesem Jahr fort. Bereits in den Vormonaten hatte man je mehrere Hundert LTE-Aufrüstungen vorgenommen.

    Laut o2 wurden viele Orte erstmals neu mit dem LTE-Standard versorgt und die Flächenabdeckung in mehreren Landkreisen und Gemeinden verbessert. Details zu den Orten findet ihr in nachfolgendem Spoiler.

    Im Juli 2019 hat Telefónica Deutschland u.a. in den folgenden deutschen Landkreisen bestehende GSM-/UMTS-Stationen um LTE erweitert (Klicken zum Anzeigen)

    Aachen, Altötting, Alzey-Worms, Amberg-Sulzbach, Anhalt-Bitterfeld, Ansbach, Aschaffenburg, Augsburg, Bamberg, Bautzen, Berlin, Biberach, Bochum, Bodenseekreis, Bonn, Brandenburg an der Havel, Braunschweig, Breisgau-Hochschwarzwald, Bremen, Bremerhaven, Burgenlandkreis, Coburg, Düsseldorf, Darmstadt, Deggendorf, Dessau-Roßlau, Dingolfing-Landau, Dithmarschen, Donau-Ries, Dresden, Duisburg, Düren, Eichstätt, Ennepe-Ruhr-Kreis, Erfurt, Erlangen, Essen, Fürth, Frankfurt am Main, Freiburg, Freudenstadt, Gelsenkirchen, Göppingen, Goslar, Groß-Gerau, Günzburg, Gütersloh, Hagen, Hamburg, Hanau, Hannover, Harburg, Harz, Havelland, Heidekreis, Heidenheim, Heilbronn, Helmstedt, Herford, Herne, Hersfeld-Rotenburg, Herzogtum Lauenburg, Hochtaunuskreis, Hof, Homburg, Ingolstadt, Kaiserslautern, Karlsruhe, Kelheim, Kiel, Köln, Konstanz, Krefeld, Kreis Kleve, Kreis Lippe, Kreis Olpe, Kreis Ostholstein, Kreis Paderborn, Kreis Recklinghausen, Kreis Rendsburg-Eckernförde, Kreis Soest, Kreis Steinfurt, Kreis Viersen, Lüneburg, Landshut, Leipzig, Leverkusen, Lörrach, Lüchow-Dannenberg, Ludwigslust-Parchim, Mülheim an der Ruhr, München, Magdeburg, Main-Kinzig-Kreis, Main-Taunus-Kreis, Mainz, Mainz-Bingen, Mannheim, Märkischer Kreis, Märkisch-Oderland, Mecklenburgische Seenplatte, Mettmann, Mittelsachsen, Nürnberg, Neuburg-Schrobenhausen, Neuss, Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim, Neu-Ulm, Nienburg/Weser, Nordsachsen, Nordwestmecklenburg, Oberbergischer Kreis, Oberspreewald-Lausitz, Odenwaldkreis, Offenburg, Ortenaukreis, Osnabrück, Ostalbkreis, Ostallgäu, Osterholz, Passau, Rastatt, Regen, Region Hannover, Rems-Murr-Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis, Rhein-Neckar-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Rosenheim, Rostock, Rottal-Inn, Schaumburg, Schwäbisch Hall, Schwarzwald-Baar-Kreis, Schwerin, Solingen, Städteregion Aachen, Starnberg, Steinburg, Stormarn, Straubing-Bogen, Stuttgart, Tübingen, Tuttlingen, Ulm, Verden, Vorpommern-Greifswald, Vorpommern-Rügen, Waiblingen, Weiden in der Oberpfalz, Westerwaldkreis, Wittenberg, Wuppertal, Zollernalbkreis, Zwickau

    In diesem Jahr will Telefónica die eigenen Netzausbaumaßnahmen intensivieren. Das Unternehmen konzentriert sich dabei vor allem auf einen verstärkten LTE-Ausbau in ländlichen Regionen sowie auf eine verbesserte Versorgung entlang wichtiger Verkehrsinfrastrukturen wie Autobahnen und Zugstrecken.

    Im Juli hat das Unternehmen dafür unter anderem LTE-Stationen an der Autobahn A1 bei Burscheid (Rheinisch-Bergischer-Kreis), der A3 bei Schwarzach (Straubing-Bogen), der A5 bei Schallstadt (Breisgau-Hochschwarzwald), der A45 bei Drolshagen (Kreis Olpe), der A92 bei Wallersdorf (Dingolfing-Landau), der A93 bei Mainburg (Kelheim) sowie an der Bundesstraße B3 bei Schriesheim (Rhein-Neckar-Kreis), der B14 bei Fellbach (Rems-Murr-Kreis), der B64 bei Altenbeken (Landkreis Paderborn), der B216 bei Göhrde (Lüchow-Dannenberg) und an der B299 bei Tacherting (Traunstein) gebaut oder erweitert.

    Auch hat man die S-Bahn-Stammstrecke in München vom Rosenheimer Platz bis zum Hauptbahnhof mit LTE versorgt. Darüber hinaus plant man LTE-Aufrüstungen in Städten vorzunehmen, um die verfügbaren Kapazitäten zu erhöhen.

    Info

    Die Netzverfügbarkeit und LTE Netzabdeckung im o2-Netz lässt sich auf Wunsch für jeden Standort in Deutschland online einsehen.

    In unserem Tarifvergleich für Mobilfunktarife kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um bestmöglich zugeschnittene Tarife zu finden.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →