• OnePlus erstmals in den Top 5 der Premium-Hersteller

    Oneplus 6t Header

    Bevor du einen kompletten Markt eroberst, konzentriere dich auf einen kleinen Bereich, werde dort gut oder der beste und erweitere das Portfolio dann. Diese Strategie hat BBK Electronics mit OnePlus verwendet, wo man vor ein paar Jahren als kleines „Startup“ mit Fokus auf die absoluten Technik-Nerds startete.

    Doch diese Strategie zahlt sich langsam aus und OnePlus kommt immer mehr im Mainstream an. Die Marke ist schon lange kein Geheimtipp mehr und stürmt nach dem Release auch gerne mal die Charts bei Amazon. Und laut Counterpoint ist OnePlus nun sogar erstmals in den Top 5 der Premium-Hersteller vertreten.

    Counterpoint Top 5 Premium 2018

    Bei solchen Zahlen gilt wie immer: Es ist eine Analyse und da einige Hersteller (wie OnePlus übrigens selbst) keine genauen Verkaufszahlen veröffentlichen, kann das reale Ergebnis abweisen. Abwegig ist das aber nicht, denn es gibt einen Markt, in dem OnePlus in den letzten Jahren massiv gewachsen ist.

    Der Premium-Markt wuchs 2018 übrigens, das ist aber schon länger bekannt.

    Apple dominiert den Markt immer noch, musste aber Federn lassen und spürt den Druck der Konkurrenz. Beim allgemeinen Marktanteil ist es Apple sicher egal, was die Zahlen sagen, doch im Premiumbereich ist jedes Prozent weniger eher schlecht. Die Konkurrenz aus China erobert zunehmend diesen Bereich.

    Randnotiz: Google konnte sich mit dem Pixel laut Counterpoint im letzten Jahr erstmals einen Platz in den Top 5 der Premium-Hersteller in Westeuropa sichern.

    PS: Premium bedeutet in diesem Fall 400 Dollar oder teurer für ein Gerät.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →