Passwortcheck kommt ins Google-Konto

Nachdem Google in diesem Jahr die Chrome-Erweiterung „Passwortcheck“ eingeführt hat,  erweitert man dessen Verbreitung ab heute. Ab sofort wird der Passwortcheck auch Teil des Google-Kontos. Mit einem Klick überprüft der Passwortcheck gespeicherte Kennwörter auf mögliche Sicherheitsbedrohungen.

Wenn der Nutzername oder das Kennwort aufgrund eines Datendiebstahls bei  Drittanbietern kompromittiert wurde, schlägt das Tool an. Mit einem Klick erfahren Nutzer laut Google, ob eines ihrer Kennwörter:

  • bei einem Hackerangriff auf anderen Seiten kompromittiert wurde.
  • auf verschiedenen Seiten verwendet wird.
  • als zu schwach eingestuft ist.

Meines Erachtens eine sehr nützliche Sache.

Google Maps Header
Google Maps: Inkognitomodus ist offiziell2. Oktober 2019 JETZT LESEN →

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.