• Peugeot e-208 ab sofort bestellbar

    Peugeot E 208 Front

    Zum neuen Peugeot 208 und e-208 hatten wir euch bereits umfangreich informiert. Heute nun starten die beiden neuen Modelle in die Vorbestellphase. Die Verbrenner-Version interessiert uns hier nicht sonderlich, aber über das Elektro-Modell werden wir wie üblich stetig berichten.

    Der neue Peugeot 208 ist ab 15.490 Euro UVP erhältlich, die Elektro-Variante Peugeot e-208 gibt es zum Einstiegspreis von 30.450 Euro UVP. Die Auslieferungen starten ab Ende des Jahres 2019. Preislich liegt er damit in etwa auf Augenhöhe mit dem Opel Corsa-e.

    100 Kilowatt Elektromotor

    Der Elektromotor des neuen Peugeot e-208 bietet 100 Kilowatt (entspricht etwa 136 PS). Er entwickelt vom Stand aus ein maximales Drehmoment von 260 Nm.

    Im Fahrzeugboden ist eine Batterie mit 50 kWh Kapazität verbaut, mit der das Fahrzeug eine Strecke von 340 Kilometern nach WLTP (Worldwide harmonised Light vehicles Test Procedures) und 450 Kilometer nach NEDC (New European Driving Cycle) erreichen soll. Die Garantie für die Batterie beträgt laut Peugeot 8 Jahre oder 160.000 Kilometer bezogen auf 70 Prozent der Ladekapazität.

    Peugeot 208 1902hm 002a

    Mit einer Heimladestation, der sogenannten Wallbox, braucht das Aufladen fünf Stunden und 15 Minuten beim dreiphasigen Laden (11 kW) oder acht Stunden beim einphasigen (7.4 kW). An einer öffentlichen Ladestation kann die Batterie an eine 100 kW-Ladesäule angeschlossen werden. Die Batterie soll sich dann innerhalb von 30 Minuten auf 80 Prozent aufladen lassen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →