Philips Hue: Leuchten aus dem 3D-Drucker

Philips Hue 3d Drucker Header

Philips Hue startet mit einem neuen Angebot für Leuchten aus dem 3D-Drucker, welches man vorerst nur in den Beneluxstaaten testet und demnächst europaweit anbieten möchte. Als Kunde kann man sich seine Leuchte dort relativ frei gestalten und Dinge wie die Oberfläche oder die Farbe selbst anpassen.

Innerhalb von zwei Wochen bekommt man dann eine Lampe zugeschickt und natürlich kann man eine Birne von Hue mit in die Bestellung packen. Die Leuchten kommen aus dem 3D-Drucker und Philips setzt auf recyceltes Material (die neue Philips LED Tischleuchte besteht zum Beispiel aus 24 alten CDs).

Philips Hue 3d Drucker Tischleuchte

Philips hat dieses Angebot mit Blick auf die Nachhaltigkeit entwickelt und da die Leuchten weniger als übliche Leuchten (laut Philips) wiegen, kann man sich auch Material beim Versand sparen. Ziel ist es „die eigene CO2-Bilanz zu verbessern” und den Kunden damit mehr Möglichkeiten beim Kauf zu bieten.

Falls ihr euch anschauen wollt, wie dieser neue Service für Philips Hue aussieht, dann schaut auf dieser Seite (Englisch) vorbei. Dort kann man bereits ein paar Leuchten gestalten und preislich liegen wir so zwischen 100 und 200 Euro. Ein schöner Schritt und man kann die Leuchten auch ohne Birne bestellen.

Philips Hue Play HDMI Sync Box erzeugt Surround-Beleuchtung

Philips Hue Play Hdmi Sync Box 03

Philips Hue hat die Play HDMI Sync Box präsentiert. Damit ermöglicht es der Anbieter für Beleuchtung seinen Nutzern, ihre Philips Hue Lampen und Leuchten durch eine HDMI-Einrichtung mit dem Bildschirminhalt ihres TVs zu synchronisieren. Die Philips Hue Play HDMI Sync…17. September 2019 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.