PlayStation 5: Sony rechnet mit sehr hoher Nachfrage ab 2022

Sony Playstation 5 Dualsense Controller Header

Die PlayStation 5 ist weiterhin kaum erhältlich und jede produzierte Einheit wird quasi direkt verkauft – sei es an Kunden oder Scalper. Doch trotz Chip-Knappheit verkauft sich die PlayStation 5 schon jetzt etwas besser als die PlayStation 4.

Das soll in diesem Jahr so bleiben, aber die Prognose für Weihnachten ist auch nicht extrem hoch. Doch Sony geht davon aus, dass sich das ab 2022 drastisch ändert und rechnet ab April 2022 mit 22,5 Millionen Einheiten pro Jahr.

Sollte das so eintreten, dann würde die PlayStation 5 in ca. 2,5 Jahren schon auf über 45 Millionen Einheiten kommen und die 50 Millionen in weniger als 3 Jahren knacken. Damit wäre die aktuelle Generation erfolgreicher, als die letzte.

Ausgeschlossen ist das natürlich nicht, doch es ist vielleicht auch etwas schwierig das vorherzusagen. Immerhin ist unklar, ob die Nachfrage im Gaming-Markt nach der Pandemie so hoch bleibt. Doch Sony weiß mehr als wir und kennt das Lineup für die nächsten Monate und Jahre, 2022 könnte also sehr spannend werden.

PlayStation 5: Neues VR-Headset soll Ende 2022 kommen

Playstation Vr Header

Sony gab zum Start ins neue Jahr bekannt, dass man ein neues VR-Headset für die PlayStation 5 plant. Das aktuelle ist zwar (mit einem Adapter) kompatibel, doch man hat dennoch einige Ideen und will diese mit einer neuen Generation umsetzen.…20. Juni 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.