Xiaomi präsentiert das Poco M4 Pro

Poco M4 Pro Header

Xiaomi hat passend zum Weihnachtsgeschäft ein neues und preiswertes Poco-Smartphone vorgestellt, das Poco M4 Pro. Genau genommen gibt es noch den Zusatz „5G“ am Ende, aber ganz ehrlich: Das ist kurz vor 2022 echt unnötig.

Poco M4 Pro startet bei unter 250 Euro

Was erwartet euch beim Poco M4 Pro? Es gibt ein 6,6 Zoll großes Display mit FHD-Auflösung und 90 Hz (kein OLED) und unter der Haube werkelt ein Dimensity 810 von MediaTek, dem wahlweise 4 oder 6 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen.

Intern hat man die Wahl zwischen 64 GB und 128 GB und der 5000 mAh große Akku kann mit bis zu 33 Watt geladen werden. Auf der Rückseite gibt es 50 MP + 8 MP für normale Fotos und Ultraweitwinkel-Fotos – auf der Front sind es 16 MP.

Poco M4 Pro

Der Fingerabdrucksensor befindet sich auf der Seite, es gibt NFC, Face Unlock, Stereo-Lautsprecher, einen 3,5 mm-Anschluss und ausgeliefert wird das Poco M4 Pro mit Android 11 und MIUI 12.5 – es gab kein Wort zur Update-Politik bisher.

Preise? Die kleine Version 4 + 64 GB) kostet 229,90 Euro und die große Version (6 + 128 GB) kostet  249,90 Euro. Es handelt sich also um ein Einsteiger-Smartphone, welches das Pro-Branding bei den Smartphones noch etwas mehr verwässert.

Google Pixel 6 im Test: Ein Schritt zurück, aber…

Google Pixel 6 Header

Der Test zum Google Pixel 6 Pro ist bereits online, doch ich wollte dem Pixel 6 ebenfalls einen Test spendieren - da das Fazit hier doch etwas anders ausfällt. Das Google Pixel 5 war eines meiner Highlights von 2020. Ja,…25. Oktober 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Arjoma

    Da habe ich aber schon bessere Angebote von Poco gesehen.

    Es ist zwar etwas unfair, eine UVP mit einem Angebot eines schon länger auf dem Markt befindlichen Telefons zu vergleichen –

    aber bei Amazon gibt es für 270 Euro aktuell das F3 (6/128).
    Und da haben wir ein OLED mit 120 Hz und einen Snapdragon 870 und vermutlich noch weitere Dinge, die besser sind.

    1. ChrisHa

      Sehe ich auch so. Habe gerade das F3 für meine Tochter bestellt. Mehr für weniger geht nicht. Ich selber habe das Poco M3 voriges Jahr um die Jahreswende herum für 80 Euro im Mi Store gekauft… bin rundherum zufrieden. Das Gerät macht, was es soll und dank 6000 mAH Akku, das sogar ziemlich lange :-) Das M4 sehe ich nicht wirklich als Verbesserung… zumal seit dem M3 Pro nur noch günstige Mediatek SoC´s zum Einsatz kommen. Hier lobe ich mir meinen SD662.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.