Polizei warnt: Gefälschte Bestellbestätigungen im Namen von Amazon

Emails Falling

Mal wieder gibt es eine Welle E-Mails, die es auf Nutzerdaten abgesehen haben. Diesmal geht es um „zahlreiche“ gefälschte Bestellbestätigungen, die per E-Mail im Namen von Amazon versendet werden.

Die gefälschten Kaufbestätigungen zielen vor allem auf unerfahrene Nutzer. Die E-Mail selbst ist schlicht. Im Text wird zudem auf einen PDF-Anhang verwiesen. Bei der beigefügten PDF-Datei haben die Täter versucht, eine Bestellbestätigung bzw. Rechnung von Amazon nachzuempfinden.

Amazon Rechnung Kopie Pdf

Gefälschte Amazon-Rechnung | Bild: Landeskriminalamt Niedersachsen

Die PDF-Datei ist laut Polizei Niedersachsen nicht korrekt gestaltet, man könnte sie also als Fälschung erkennen. Ein eingefügter Link führt zu einer nachgebauten Anmeldeseiten im Aussehen von Amazon.de, wo es die Täter auf die Zugangsdaten der Nutzer abgesehen haben.

Die Polizei rät zu einer Anzeigenerstattung bei der örtlichen Polizei, wenn man auf so eine Masche hereingefallen ist. Außerdem sollte man sich unverzüglich mit dem Amazon-Support in Verbindung setzen sowie seine Amazon-Zugangsdaten ändern.

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.