PowerHouse: Anker-Ladestation startet in Deutschland

Anker 521 Powerhouse Ladestation

Anker bringt die erste hauseigene Ladestation ab heute auch nach Deutschland. Dabei handelt es sich um einen mobilen Energiespender mit EU-Anschluss für alle Geräte bis 200 Watt und passendem Stecker.

Am heutigen 25. April 2022 ist der offizielle Verkaufsstart der Anker 521 Powerhouse Ladestation. Es werden 369,99 Euro (UVP) für das Modell aufgerufen, welches unter anderem bei Amazon bestellbar ist. Bis sich die Lager der Händler füllen, kann es aber noch ein paar Tage dauern.

Die Anker 521 PowerHouse Ladestation (21,6 × 21,1 × 14,4 Zentimeter bei 4,3 Kilogramm) lädt Geräte mit verschiedenen Anschlüssen (2x USB-A, 1x USB-C, 1x EU-Strom- und 1x 12V-Autoanschluss) und 256 Wattstunden Kapazität auf. Verbaut sind Lithium-Eisenphosphat-Batterien (LFP oder auch LiFePO4 genannt), eine LED-Lampe auf der Vorderseite und auch ein Display.

Anker 521 Powerhouse Ladestation 7

Der auf Knopfdruck einstellbare smarte Stromsparmodus soll die Akkus schonen, in dem sich die Ladestation nach vollständigem Aufladen der angeschlossenen Geräte automatisch ausschaltet. Anker gibt fünf Jahre Herstellergarantie auf das PowerHouse.

Die Einsatzzwecke solcher Ladestationen sind sicher vielfältig. Eine Nutzung im Kleingarten, als Speicher für Solar-Balkonkraftwerke oder auch die Stromversorgung beim Camping würden mir da spontan einfallen.

Die wichtigsten technischen Details im Überblick:

  • Anschlüsse: 2x USB-A, 1x USB-C, 1x EU-Strom- und 1x 12V-Autoanschluss
  • Zellkapazität: 256 Wattstunde / Gesamtleistung: 398 Watt
  • Lebensdauer: 3000 Zyklen bis über 80 Prozent
  • Betriebs- und Umgebungstemperatur: 0 bis 40 Grad Celsius
  • Eingangsleistung
    • DC: 11 bis 28 Volt ⎓ 5,5 Ampere (65 Watt Max)
    • USB-C: 5 Volt ⎓ 3 Ampere / 9 Volt ⎓ 3 Ampere / 15 Volt ⎓ 3 Ampere / 20 Volt ⎓ 3 Ampere
  • Ausgangsleistung
    • Autoladegerät: 11 Volt ⎓ 10 Ampere
    • Steckdose: 220 bis 240 Volt, 0,9 Ampere Max, 50 Hertz, 200 Watt
    • USB-A: 5 Volt ⎓ 3,6 Ampere (2,4 Ampere Max pro Anschluss)
    • USB-C: 5 Volt ⎓ 3 Ampere / 9 Volt ⎓ 3 Ampere / 15 Volt ⎓ 3 Ampere / 20 Volt ⎓ 3 Ampere

Anker 521 Powerhouse bei Amazon →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Mårtiň ☀️

    Perfekt, wenn uns die grüne Regierung ins Windkraft-Desaster geführt hat 🤡

    1. Iceman 🪴

      Oh man sind die Trolle schon wach

  2. René H. 🎖

    4 kg für gerade einmal 256 Wh? Moderne LFP-Zellen haben 160 Wh/kg, so dass die Zellen für 256 Wh nur 1,6 kg wiegen sollten.
    Und nur 1 USB-C-Anschluss ist heutzutage zu wenig.

    1. Philipp 🌟

      BMS, 230 Volt Inverter, Kühlung, Gehäuse… da kommt schon was zusammen… Und vllt. sind es auch nicht die LFP Zellen neuester Generation.

    2. Thomas 🏅

      Ein DC Line out mit Klinkenstecker mit variabler Voltanpassung, z.B. 6V, 9V, 12V und 18V und Adapterset müsste bei dem Preis auch dabei sein.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.